Zum Inhalt der Seite springen

Industriebau - Neubau eines Montagegebäudes

Kunde: ZwickRoell GmbH & Co. KG, Ulm-Einsingen

Projektkennzahlen

Bauherr ZwickRoell GmbH & Co. KG, Ulm-Einsingen
Planung 2006 – 2007
Fertigstellung 2007
Fläche 5.200 m²
Rauminhalt 44.000 m³

Projektbeschreibung

Basierend auf dem Masterplan für die künftige Entwicklung des Hauses ZwickRoell aus dem Jahre 2001 wurde 2007 das Montagegebäude als 5. Bauabschnitt fertiggestellt. Das ca. 100m lange und 10m hohe Gebäude enthält neben den Produktionsbereichen mit Kranbahnen, Hochregallager und Werkstätten einen Bereich mit Büros, Sozialräumen, Umkleiden, Präsentationsflächen und Konferenzräumen. Konstruktion und Architektursprache wurden bereits im Masterplan für alle neuen Gebäude festgelegt, so auch die auskragenden Dächer sowie die verwendeten Materialien.

Das Montagegebäude wurde als Stahlbeton-Fertigteil-Skelettkonstruktion ausgeführt. Als Fassaden wurden vorgehängte Aluminiumwellen und verputzte Flächen gewählt. Das Gebäude fügt sich mit seiner Architektursprache in den Bestand und die bereits realisierten Neubauten ein. Die Farben der „Corporate Identity” der Firma Zwick finden sich auch in Materialwahl und Gestaltung der Fassaden wieder.