Zum Inhalt der Seite springen
Seidel Architekten Seniorenwohnhaus Bürmoos 8

Seniorenwohnhaus Bürmoos

Architekturwettbewerb

Ankauf

Projektbeschreibung

Die 3-geschossige Wohnanlage interpretiert die Maßstäblichkeit der benachbarten Bauten neu. Es entsteht ein gut proportionierter, klarer Gebäudekörper, der eine wohltuende Ergänzung zu der vorhandenen vielgestaltigen Umgebungsbebauung darstellt. Man betritt das Gebäude über das transparent gestaltete Foyer mit Café und Gemeinschaftsräumen, dass als eigenständiger Baukörper den Zugang zum Seniorenwohnaus markiert und leicht auffindbar macht. Vom Eingangsbereich gelangt man zur vertikalen Erschließung, von wo aus die 3 Pflegegeschosse erreicht werden. Die Wohnbereiche mit ihren Flurzonen gruppieren sich um einen zentralen Innenhof. So entsteht auf jedem Geschoss ein abwechslungsreicher Rundgang, rhythmisiert durch das Vor- und Zurückspringen der farbig hervorgehobenen Nasszellen und die vielfältigen Blick- und Aufenthaltsmöglichkeiten rund um den Hof. Der Innenhof ist das „grüne Herz” des Gebäudes.

Die Rohbaukonstruktion des Gebäudes besteht aus einer Stahlbetonskelettkonstruktion mit Halbfertigteilen aus weißem, recycelten Beton. Den Fassaden wird eine Holzverschalung vorgelegt, die die Massivität relativiert und ein warmes, freundliches Erscheinungsbild erzeugt. Der spielerische Umgang mit den elementierten Fenstergrößen und eingehängten „Wohnerkern” verleihen der Fassade eine zusätzliche lebhafte Tiefe. Die Farbe dient, insbesondere für die geistig dementen Bewohner, als wichtige Orientierungshilfe innerhalb des Hauses. Die einzelnen Etagen erhalten jeweils eine eigene Farbe, die nach farbpsychologischen Gesichtspunkten ausgewählt und auf die jeweilige räumliche Situation abgestimmt ist.