Zum Inhalt der Seite springen
Seidel Architekten Freihof Realschule Kirchheim 7

Neubau Freihof-Realschule in Kirchheim unter Teck

Architekturwettbewerb

3. Preis

Projektbeschreibung

Die bestehende Freihof-Realschule bildet mit den Gebäuden der Grundschule ein heterogenes Umfeld. Durch die bewegte Geschichte des Areals zieht sich der Hoftyp als Konstante hindurch. Der Entwurf fügt sich in seiner Dimensionierung harmonisch in das Grundstück ein, nimmt die vorherrschenden Proportionen auf und orientiert sich mit seinen drei Geschossen an den umgebenden Gebäuden. Der Freihof wird an historischer Stelle geschlossen und macht diesen als solchen wieder erlebbar. Differenzierte Ausblicke in die Natur und auf die Schulhöfe fördern die positive Lernatmosphäre. Die Gebäudeform als Winkel schafft differenzierte Aufenthaltsflächen im Innen- und Außenraum.

Der Neubau der Realschule wird vom Freihof erschlossen. Der Zugang liegt nahe am Schnittpunkt der beiden Gebäudeflügel und wird durch die auskragenden Räume in den Obergeschossen überdacht. Durch die Anordnung der Haupterschließung im Zentrum des Gebäudes werden kurze Wege garantiert. Das großzügige Foyer setzt sich in der aufgeweiteten Kommunikations- und Treppenzone in den Obergeschossen fort. Durch die Öffnung zwischen der Grundschule und dem Realschulneubau wird eine Sichtbeziehung zur Lindach ermöglicht. Gleichzeitig wird der Zugang über die Brücke der Lindach durch diese Aufweitung optimiert. Das Großgrün entlang der Lindach erstreckt sich bis in den Freihof.