Zum Inhalt der Seite springen

Neubau mehrgeschossiger Wohngebäude in Ulm-Söflingen

Gutachterverfahren

Projektbeschreibung

Erschließung
Die Treppenhäuser des neuen Quartiers werden als Zwei- und Dreispänner ausgeführt. Die Wohnungen befinden sich im Hochparterre, sind jedoch durch einen Aufzug barrierefrei erreichbar. Die Gewerbeeinheiten werden ebenerdig durch das Treppenhaus oder direkt über die Fassade erschlossen.

Funktionalität
Die Wohnungsgrößen variieren von 2-4 Zimmerwohnungen. Jede Wohnung besitzt einen eigenen Freisitz mit einer Mindestiefe von 2,5 m. Insgesamt bietet das neue Quartier 141 Wohneinheiten, diese lassen sich in 46x Zweizimmerwohnungen, 66x Dreizimmerwohnungen und 29x Vierzimmerwohnungen unterteilen. Dies entspricht einem Verhältnis von 33% Zweizimmerwohnungen, 47 % Dreizimmerwohnungen und 20 % Vierzimmerwohnungen. Des weiteren sind 7 Einheiten für Gewerbe vorgesehen.

Konstruktives Konzept / Fassade / Material
Der Rohbau wird in Stahlbeton und Mauerwerk ausgeführt. Die Konstruktion der Wand wird im Wechsel mit Klinkerriemchen, Stahlbetonfertigteilen, Naturstein- und Eternitplatten verkleidet. Um Kosten zu sparen werden die Fassaden zum Innenhof verputzt. Das hochwertige Wohnen wird jedoch allseitig mit Klinkerriemchen bzw. mit Stahlbetonfertigteilen umhüllt. Um ein abwechslungsreiches Stadtbild zu generieren werden nicht nur unterschiedlichste Fassadenmaterialien angeboten, Fensterformate und Absturzsicherungen sind ebenfalls variabel. Ein aufregendes Schattenspiel erzeugen gezielt eingesetzte Fensterfaschen aus Betonfertigteilen. Die Treppenhäuser zeigen sich in der Fassade durch einen Materialwechsel, sind dadurch gut ablesbar und unterteilen die Fassade. 

Freiraumkonzept
Die Freiflächen setzten sich aus dem Quartiersplatz, Grünflächen zur öffentlichen Nutzung, sowie einigen privaten Gärten zusammen. Der Quartiersplatz bietet Spielmöglichkeiten für Anwohner jeder Altersgruppe. Der Innenhof bietet zusätzlich Platz für eine Schaukel sowie einen Sandkasten. Ebenso sind hier neben den Fahrradräumen im Untergeschoss weitere Fahrradstellplätze geplant.